Monday, 5. August 2013

Autor: Susanne Rowley

Jetzt müssen Sie liefern - Sieben Briefe - Sieben Absagen

Versprechen trifft auf Realität.


http://www.zeit.de/2013/31/kita-kindertagesstaette-ausbau

Jetzt müssen Sie liefern - Sieben Briefe - Sieben Absagen schreibt Zeit online

Liebe Wigwam-Freunde,

sehr lesenwert dieser Artikel, der Etappen beschreibt, die Münchner Eltern zu durchlaufen haben.

Versprechen trifft auf Realität

Vorschlag von unserer Seite

geeignet zur Beruhigung der antragsflutenden Eltern:

In den Job-Centern gibt’s ja jetzt schon Wachpersonal zum Schutz vor Wutbürgern.

Vielleicht sollte man in den betroffenen Jugendämtern eine psychologisch geschulte Beruhigungs-Pille einstellen – eine(n), der sich in Gesprächsführung so richtig auskennt.

Der/die sagt dann zunächst:

Wir wertschätzen Ihren empfundenen Ärger auf jeden Fall (signalisieren sie ehrliches Interesse)

wir nehmen Ihren Wunsch sofort auf (benutzen sie nicht das Wort Warteliste – das schmälert das Autonomie-Gefühl).

Wir sind auch sehr unzufrieden mit der derzeitigen Situation (diese Aussage schafft bestimmt Augenhöhe, ein Gefühl von Geborgenheit und Miteinander)

In welchem Stadtteil hätten Sie denn gerne einen Platz? (das stärkt die Aussicht auf Handlung;

der Angesprochene merkt gar nicht, dass er nicht kriegt, was er gerne hätte)

War nur nur so ne Idee:-)

Ob das jetzt lustig war, ist dem geneigten Leser überlassen.

herzliche Grüße

Susanne Rowley

Wigwam 1994
Anerkannte Bildungseinrichtung
55583 Bad Kreuznach
06708 . 660636
info_at_wigwam.de

Termin nach Vereinbarung
Vereinbarkeitsberatung für (werdende) Eltern & Mitarbeiterfamilien in Kooperation Unternehmensbegleitung für PädagogInnen in Kindertagespflege & KiTa AussteigerInnen

Kooperationspartner
Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Bereich Forschung, Wissenschaft und Medizin
BioNTech SE Mainz
Universitätsmedizin Mainz