Gelungener Wiedereinstieg

Lagertha und Ragnar Gottenbusch

Als unsere Lagertha

das Licht der Welt erblickte, stellten wir zunächst fest, dass unser Zuhause auf wunderbare Weise mit neuem Leben erfüllt war..

Schon in der Schwangerschaft machten wir uns viele Gedanken, wie wir Beruf und Familie in Zukunft vereinbaren könnten. Wir wussten, dass man sich mit dem Thema Kinderbetreuung & Vereinbarkeit frühzeitig auseinandersetzen sollte. Das Wichtigste war für uns, dass wir uns mit den Wertvorstellungen einer gebotenen Kinderbetreuung voll und ganz identifizieren konnten. Mit diesem Ansinnen nahmen wir die Wigwam-Vereinbarkeitsberatung in Anspruch und wurden nicht enttäuscht. 

Einerseits war uns wichtig, unseren Wiedereinstieg selbst bestimmt planen zu können, andererseits mochten wir in Sachen Betreuungsqualität keinerlei Kompromisse eingehen. Für unsere Tochter wünschten wir uns eine Betreuung, die auf sie eingeht, sie unterstützt und ihren Bedürfnissen entsprechend individuell fördert. Wir wünschten uns, mit unserer zukünftigen Pädagogen Familie einen gemeinsamen Weg gehen zu können und dabei in die gleiche Richtung zu schauen. Uns war es wichtig, dass unsere Tochter in liebevollen Händen ist, und wir mit einem vertrauensvollen, sicheren Gefühl unseren Berufen nachgehen können.    

Da wir als Paar, wie viele andere Kleinfamilien heutzutage auch, seit Jahren vollkommen auf uns alleine gestellt sind, lag es uns besonders am Herzen, dass unsere Tochter erleben darf, was es heißt, eine erweiterte Familie zu haben. Sie sollte unbeschwert und glücklich in ihr Leben starten und Werte vermittelt bekommen, die auch uns wichtig sind. Dazu gehören u.a. ein nachhaltiger Umgang mit der Natur und unserer Umwelt, eine gesunde ausgewogene Ernährung mit Lebensmitteln, deren Herkunft kein Geheimnis ist. Gesellschaftliche Umgangsformen wie Achtung, ein freundliches Miteinander und Ehrlichkeit gegenüber sich selbst und seinem Nächsten finden wir ebenfalls unverzichtbar. 

Da wir keine Erfahrung als Eltern hatten, gingen wir sehr offen an den neuen Lebensabschnitt heran und waren sehr gespannt, wen wir im Wigwam kennen lernen würden. Wir waren von Anfang an bereit, Ratschläge und gelebte Erfahrungswerte vorbehaltlos anzunehmen.  

Wir waren sehr begeistert von der frühkindlichen Konzeption unseres Kinderstübchens „Leckermäulchen“, dessen Schwerpunkt auf der naturbelassenen Ernährung liegt. Mit großer Fürsorge und Hingabe begleiten dort Evelin und Bernd im Duo ihre kleine Kindergruppe. Besser hätten wir es nicht treffen können. Wir lernten uns rasch kennen, und haben den Platz für unsere Tochter auch sofort bekommen. 

Besonders angetan waren wir von der pädagogischen Ausbildung, die alle Wigwam Tagesmütter und -väter mitbringen. Eine fundierten Bildung und Förderung wird unserem Kind und der gesamten Kindergruppe in unserem Stübchen täglich zuteil. Die gebotene Konzeption ist durchdacht und wird durch Fortbildungen fortlaufend untermauert. Das gibt auch uns als Eltern das sichere Gefühl, dass wir während der gesamten Betreuungszeit und auch danach nur davon profitieren und sogar etwas dazu lernen können. 

Update liebe Leserinnen und Leser, 


Zum Jahreswechsel 2021 kam unser Sohn Ragnar auf die Welt. Und schon jetzt steht für uns fest, dass auch er in unserem angestammten Kinderstübchen einmal seinen Platz bekommen soll. Wir freuen uns jetzt schon sehr auf die Fortsetzung einer wundervollen Elternpartnerschaft, in der sich unsere Kinder und auch wir als Eltern uns zu jedem Zeitpunkt geborgen und aufgehoben fühlen.   

Viele Grüße von Lagertha, Ragnar, Jane und Kai Gottenbusch. 

WIGWAM 1994
Gründerin Susanne Elizabeth Rowley
Kapitän-Lorenz-Ufer 20
55583 Bad Kreuznach

Anerkannte Bildungseinrichtung

Phone: 06708 . 660636
E-Mail: info_at_wigwam.de

Die. – Do. Offene Elternsprechstunden
Mo. + Fr. Pädagogische Kindertagespflege Begleitung

Vertragspartner Wigwam 1994

BioNTech SE Mainz
Universitätsmedizin Mainz
SWR Mainz und ARD Online